Home Kontakt Anfrage Datenschutzerklärung Impressum
 
 
Gitterroste Gitterroststufen Leitersprossen Ausführung Eigenschaften Edelstahl Material Edelstahl Eigenschaften verzinkt Lexikon Anfrage

Lexikon

Auflager
Siehe Unterkonstrukton

Aufstelzung
Unter- oder angeschweißter Flachstahl am Gitterrost, nach unten vorstehend.

Aussparungen (Ausschnitte)

Aussparungen sind in allen Ausführungen möglich: Schräg, rund, oval, etc. im oder am Gitterrost.Schnittlängen unter 500 mm nennt man Kleinaussparungen.

Baumroste
Gitterroste zum Schutz von Bäumen z. B. in Fußgängerzonen. Sie lassen eine Bewässerung der Bäume zu und schützen das Wurzelwerk.

Befestigungsklammer für quadratische Maschenweiten

Dient der Befestigung von Gitterrosten gegen Verrutschen etc. Sie besteht aus: 1 Bügel- oder Telleroberteil, Klemmunterteil, 1 Sechskantschraube M 8 sowie 1 Vierkantmutter. Es handelt sich nicht um eine Diebstahlsicherung.

Befestigungsklammer für rechteckige, engmaschige Gitterroste
Dient der Befestigung von Gitterrosten gegen Verrutschen etc. Sie besteht aus: 1 Linsenkopfschraube M 8, 1 Klemmunterteil sowie 1 Vierkantmutter.

Beizen (Edelstahl)
Bei der Verarbeitung, insbesondere durch das Schweißen, geht die Passivschicht verloren. Durch den Beizvorgang wird diese wieder hergestellt.

Doppelbefestigungsklammer
Sie dienen bei Roststössen zur Vermeidung von Stolperkanten und bestehen aus: 2 Bügel- oder Telleroberteilen, 1 Klemmunterteil, 2 Sechskantschrauben M 8 sowie 2 Vierkantmuttern.

Elektrochemisches Polieren (Edelstahl)
Durch dieses Verfahren entsteht eine homogene, polierte Oberfläche. Sie ist schmutzabweisend.

Endmaschen
Gegenüber liegende Endmaschen sind gleich groß.

Feuerverzinkung
Die Feuerverzinkung erfolgt nach DIN EN ISO 1461. Damit wird eine hohe Qualität und Oberflächenbeanspruchbarkeit gewährleistet. Über die Eignung der Zinkoberfläche für bestimmte Umwelteinflüsse informiert Sie die DIN EN ISO 1461. Darüber hinaus wenden Sie sich bitte an uns.

Füllstab (FS)
Der FS verbindet die Tragstäbe zu einem Gitter. Er spielt nur eine geringe Rolle in bezug auf die Belastung.

Fußleiste
Auf- oder angeschweißter Flachstahl am Gitterrost, nach oben vorstehend. Sie dient der Sicherheit.

Garagenroste
Rinnengitterroste vor Garagen etc.

GFK-Gitterroste
Gitterroste aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Gitterrostaußenmaß
Siehe Rostaußenmaß

Gleitschutz
Siehe Rutschhemmend

Gütezeichen RAL
Richtlinien der Güte- und Prüfbestimmungen RAL GZ 638

Hakenbefestigung
Dient der Befestigung von quadratmaschigen Gitterrosten auf Unterkonstruktionen aus Winkel- oder U-Stahl. Sie besteht aus: 1 Bügel- oder Telleroberteil, 1 Haken aus gebogenem Rundstahl mit angeschw. Hülsenmutter, sowie 1 Sechskantschraube M 8.

Halteklammer
Siehe Befestigungsklammer

Industriegitterroste
Gitterroste, die überwiegend in Industriebetrieben eingesetzt werden, z. B. für Laufstege, Treppen und Arbeitsbühnen. Es gibt zahlreiche, sofort lieferbare, Lagerware.

Kleinaussparungen
Abdeckungen für Konvektorheizungen und Überlaufrinnen z. B. in Schwimmbädern. Die Füllstäbe bestehen meistens aus Rundmaterial.

Maschenteilung
Maß von Stabmitte zu Stabmitte.

Maschenweite (MW)
Lichter Abstand zwischen den Stäben.

Maßanfertigungen
Gitterroste millimetergenau nach Maß gefertigt.

Offshore-Gitterroste
Spezieller Gitterrost für den Einsatz auf Bohrinseln. Sonderform des Schweisspressrostes, da zusätzliche Verstärkung durch untergeschweisste Rundstäbe.

Pressgitterroste
Gitterroste, bestehend aus Trag- und Füllstäben aus Flachstahl. Die Füllstäbe werden in die Tragstäbe eingepresst.

Qualitätsmanagementsystem
Siehe QM

Querstab
Siehe Füllstab

QM
Qualitätsmanagementsystem

Quadratische Gitterroste
Quadratische Einzelgitterroste sollten vermieden werden, um das Verwechseln der Tragstabrichtung beim Verlegen zu vermeiden. Nach Angaben der Berufsgenossenschaften sind Abweichungen zulässig, wenn die quadratischen Einzelgitterroste allseitig eine Unterstützung haben, oder durch technische Maßnahmen ein falsches Verlegen ausgeschlossen ist.

Rahmenaußenmaß
= WinkelrahmenaußenmaßAußenabmessung des Winkelrahmens, in dem die Gitterroste eingelegt werden.

Randeinfassung
Die Randeinfassung umschließt den Gitterrost. Sie kann aus Flachstahl oder einem speziellen Profil bestehen.

Rostaußenmaß
= GitterrostaußenmaßAußenabmessung der Gitterroste

Rutschhemmung
Es gibt drei Arten der Rutschhemmung: · Profilierter Tragstab · Profilierter Füllstab · Profilierter Trag- und Füllstab

Schweisspressroste (SP)
Gitterroste, bestehend aus Tragstäben aus Flachstahl und Füllstäben aus gedrilltem Vierkantmaterial. Die Füllstäbe werden in die Tragstäbe eingepresst und gleichzeitig jeder Kreuzungspunkt durch Wider-standsschweissverfahren verschweisst. Der gedrillte Füllstab gilt nicht, wie fälschlicherweise oft angenommen, als rutschhemmend.

Schwerlastgitterroste
Gitterroste zur Aufnahme von extrem hohen Belastungen wie z. B. LKW-Verkehr

Seitenplatten
Seitliche Anschraublaschen bei Stufen, bestehend aus Flachstahl mit je 1 Bohrung und 1 Langloch zur optimalen Montage.

Sicherheitsantrittskante, gelocht (SAK)
Dient einer höheren Tragfähigkeit und Rutschhemmung bei Stufen.

SP
Siehe Schweisspressroste

Spannweite
Lichtes Maß zwischen zwei Auflagern.

Spezial T-Profil
Siehe T-Profil

Stützweite
= Tragstablänge Maß von Mitte zu Mitte des Auflagers.

T-Profil
Spezialprofil für die Randeinfassung von Pressgitterrosten.

Tragstab (TS)
Der Tragstab entspricht der Rosthöhe und hat die tragende Funktion.

Treppen
Richtlinien für den Treppenbau aus Stahl: DIN 24 530.

Unterkonstruktion
Tragendes Element, welches die Gitterroste, insbesondere die Tragstäbe, unterstützt. Sie sollte der Höhe der Tragstäbe entsprechen, jedoch nicht geringer als 30 mm sein.

Vollgitterroste
Trag- und Füllstäbe haben eine Höhe.

Winkelrahmen
Dient der Aufnahme eines Gitterrostes und ist allgemein mit Mauerankern versehen.

Winkelrahmenaußenmaß
Siehe Rahmenaußenmaß

Winkelzargen
Siehe Winkelrahmen

Zargen
Siehe Winkelrahmen


  Zurück Oben Drucken